Gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen

Die regelmäßige gynäkologische Vorsorge ist ein wichtiger Bestanteil in unserem Bestreben eine langjährige gute Gesundheit zu ermöglichen. In unserer Praxis können Sie gerne von mir oder von meinen Kolleginnen Frau Dr. Ann-Christin Langner oder Frau Dr. Vogt eine entsprechende Untersuchung erhalten. Neben der reinen Vorsorgeuntersuchung bieten wir ein weites Spektrum Ihren Fragen und Ansprüchen gerecht zu werden.

Die optionale vaginale Ultraschalluntersuchung ermöglicht die Darstellung des inneren Genitale der Frau um nicht tastbare Veränderungen in der Gebärmutter, an den Eierstöcken und auch in der Harnblase frühzeitig zu entdeckt. Die Überprüfung der Durchblutung anhand des Farbdoppler bietet die Möglichkeit eine weitere Sicherheit in der Diagnostik zu erfahren.

Weitere Angebote innerhalb der gynäkologischen Sprechstunde:

  • Eine Teenysprechstunde wird angeboten
  • Fragen zum Hormonstatus können wir gerne abklären
  • Klärung und Therapie bei plötzlichen Haarausfall
  • Kinderwunschberatung und Kontrolle der Eireifung
  • Fragen zur Endokrinologie
  • Verhütungsberatung
  • Therapie in den Wechseljahren
  • alternative Therapien
  • Ausschluss von Infektionen wie Chlamydieninfektionen, HPV-Bestimmung, HIV-Abklärung
  • Beratung bei geplanten gynäkologischen Operationen
  • Vorstellung und Beratung zur Zweitmeinung
  • Beratung und Vorbereitung bei geplanten ambulanten operativen Eingriffen in unserer Praxis

Termine können Sie ab sofort auch über Doctolib jederzeit online bei uns zu Ihren individuellen Wünschen buchen.

Sehr geehrte Patientin,

der besonderen Situation entsprechend bitten wir um Beachtung bei dem Besuch unserer Praxen. Patientinnen mit unklaren Husten, Halskratzen, Fieber Krankheitsgefühl bitte nicht die Praxen besuchen. In diesen Fällen in jedem Fall eine Abklärung einer möglichen Infektion mit dem „Coronavirus“ durch entsprechende Abstriche durchführen.

Bei Fragen und Unsicherheiten bitte nur telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Wir achten sehr darauf die Besucherzahl in unseren Praxen so zu reduzieren, dass in jedem Fall der zu fordernde Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 Meter eingehalten wird. Aus diesem Grund können Begleitpersonen insbesondere Kinder die Praxen zur Zeit nicht betreten.

Haben Sie bitte auch dafür Verständnis, dass bei zu hohen Patientinnen-Aufkommen unsere Wartezimmer nur eine begrenzte Zahl an Wartende aufnehmen können, um die wichtige Distanz einzuhalten. In diesen Fällen werden Sie von uns gebeten, die Wartezeit außerhalb der Praxen durchzuführen. Wir rufen Sie selbstverständlich sofort an, sobald Sie das Wartezimmer nutzen können.

Bei Besuch unserer Praxen halten Sie bitte gebührend Abstand vom Tresen und zu anderen Wartenden.

Wenn alle augenblicklich wichtigen Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden, sind wir auch weiterhin gerne täglich für Sie da.